D’r Malmerscher Nöälschmied

 

 

D’r Malmerscher Nöälschmied soaß in guter Ruh,

Ritsche, Ratsche, romm.

 

Hä pappt sei Pfeiffle Teboak dazu,

Ritsche, Ratsche, romm.

 

Doe koem a Brief von d’r Malmerscher Post,

Ritsche, Ratsche, romm.

 

Does gewiß a Brief von unsern Fretz,

Ritsche, Ratsche, romm.

 

Oabendmoehlsfrack, dan göäb ich dröm.

Bann unser Fretz off d’r Kanzel stinn.

 

Doe dächten all die Leut, unser Fretz, där wär oarm,

doekoemhai als reitender Schandorm.

 

Könnt hä m’r oaber hai, doe krieg ich’n oaber har,

doe muß die Kröät a noch a Nöälschmied war.